Das Weingut Winkler-Hermaden wird nunmehr in der dritten Generation von uns, der Familie Winkler-Hermaden, geführt. Dabei liegen in den 40 ha großen Weinbergflächen die Schwerpunkte bei Sauvignon blanc, Traminer und den Burgundersorten, während bei den Rotweinen Blauer Zweigelt und Merlot dominieren.

Seit dem Jahr 2009 wird die gesamte Fläche biologisch-organisch bewirtschaftet. Durch diese nachhaltige Wirtschaftsweise wollen wir zum einen versuchen die Biodiversität in den Weingärten zu steigern und zum anderen eine höhere Weinqualität zu erreichen.

Die Erde, in der die Rebe wächst, hat einen starken Einfluss auf den Wein selbst. Darum versuchen wir diese so gut wie möglich zu erhalten und zu beleben. Die Biodiversität spielt dabei für uns eine sehr wichtige Rolle. Wir wollen einen möglichst vielfältigen Lebensraum für Pflanzen, Tiere, Insekten und Mikroorganismen schaffen, sodass dieser mit Stressfaktoren, wie zum Beispiel Krankheitserregern oder Trockenheit besser zurechtkommt.

Während der Weinlese wird alles von Hand geerntet, was eine große Anzahl von Händen nötig macht. Unsere Mitarbeiter stammen alle aus der Umgebung, zum Teil aus Kapfenstein direkt, aber auch aus dem 10 km entfernten Slowenien. Die meisten sind schon viele Jahre im Betrieb und bilden ein eingespieltes Team.

Möglichst hohe Komplexität und ausgeprägte Geruchskomponenten, sowie ein eleganter Körper und Reifepotential sind für uns die zentralen Ziele in der Weinbereitung. Jedes Jahr kann man sich bei der Lagenweinpräsentation im Herbst davon überzeugen. Gemeinsam mit den STK-Winzern, die gleiche Ziele im Auge haben, bieten wir interessierten Menschen die Möglichkeit mehrere Jahrgänge von Top-Lagenweinen zu verkosten.