Winzerkogel
Boden
In dieser Lage findet man eine Abfolge von Silten und Sanden, teilweise mergelig ausgebildet, wobei im Westen, im oberen Hangbereich Kiese eingeschaltet sind. Die Sedimente sind arm an Glimmer was auf einen tuffitischen Einfluss hindeuten könnte, das bedeutet, Sedimente aus dem Tertiär verzahnen sich mit Aschen aus dem Vulkanismus.

Bodenart: feine, schluffige Sedimente
Bodentyp: kalkfreie Lockersediment-Braunerde aus sandigen Sedimenten, kalkfreier Kulturrohboden mit feinem schluffigen Sediment

Lage
Die gesamte Lage umfasst eine Größe von 6 ha mit einem Südhang und einem angrenzenden Hochplateau, das gegen Norden durch Wald geschützt ist. Die Lage ist auf einer Seehöhe zwischen 340 und 380m