Schloss Kapfenstein - ein Haus mit Geschichte
Aus der Jungsteinzeit finden sich erste Besiedlungsspuren auf dem vulkanischen Felsen des Kapfensteiner Kogels. Die erste urkundliche Erwähnung der Festung Caphenstein stammt aus dem Jahre 1065. Als Bollwerk gegen die Einfälle aus dem Osten schützte sie ihre Bewohner und die Bevölkerung der Umgebung. Viele verschiedene Adelsgeschlechter lebten im Laufe der Jahrhunderte auf Burg Caphenstein.

Im Jahre 1918 ging das Schloss mit seinen Ländereinen in den Besitz der Familie Winkler-Hermaden über.
"Tradition ist nicht das Bewahren der Asche,
sondern das Schüren der Flamme."

-Jean Jaurès