Unkategorisiert

Souvignier gris – unsere 2. Piwi-Rebsorte!

Im Jahr 2016 erschien Muscaris als erste Piwi-Rebsorte in unserem Sortiment. Mit dem Jahrgang 2019 kam nun eine weitere hinzu: Souvignier gris. Diese Freiburger Züchtung ist widerstandsfähig gegen echten und falschen Mehltau und erspart uns viel Pflanzenschutzarbeit im Weingarten. Die Trauben sind leicht rötlich eingefärbt und der Wein erinnert im Geschmack an eine Cuvée aus Grauburgunder, Riesling und Sauvignon blanc. Er zeigt sich als leichter, spannender und schmelziger Speisenbegleiter.

2017 wurden auf den Schlossterrassen die ersten Souvignier gris Reben gepflanzt. Ein Jahr später wurde 1 Hektar auf der Ried Winzerkogel in Kapfenstein ausgepflanzt. Diese Reben müssen aber noch einige Jahre wachsen, bis wir die erste eigene Ernte einfahren können. Deshalb haben wir 2019 Biotrauben von Souvignier gris zugekauft, um erste Erfahrungen mit dieser Rebsorte im Keller sammeln zu können.

Jetzt ab März kann diese neue Sorte bei uns verkostet oder im Online-Shop bestellt werden !

Johannes beim Weingarten setzen – Souvignier gris auf Ried Winzerkogel

Sehenswert: neuer Film über die Schlösserstraße

Unser Tipp für nebelige Tage: Ein neuer Film über die Burgen und Schlösser Österreichs zeigt herrliche Aufnahmen, Familiengeschichten und ganz private Einblicke ins Leben der Schlossbesitzer:

Noch bis zum 19.12. online anschauen —-> ZUM FILM

Schloss Kapfenstein im Vulkanland hat sich zu einem wahren Genusstempel entwickelt. Hier kreiert die zehnköpfige Winzer- und Hoteliersfamilie Winkler-Hermaden international anerkannten Wein auf vulkanischem Boden. Christof Winkler-Hermaden, der sich um die Geschicke des Weinkellers kümmert, lädt zu seiner stilechten Hochzeit in die malerischen Weinhänge rund um das Schloss.“