BIO Ried Schlosskogel „1STK“ Grauburgunder 2018

Die Ried Schlosskogel ist mit 471m der höchste Punkt des Kapfensteiner Kogels. Die 1,2 ha große Lage erstreckt sich über ein Plateau, das von Südosten bis Südwesten von steil abfallenden Flächen begrenzt wird. Unser Grauburgunder reift 9 Monate in Barriques aus Kapfensteiner Eiche.

Christofs Beschreibung zum Grauburgunder:

„Reife Aromen von Kletzen, Bergamotte und Kamille, kräftiger Körper mit langem Abgang.“
Christof Winkler-Hermaden

 


„Mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Feine Holzwürze, Nuancen von Vanille und Gewürznelken, gelbe Birnenfrucht, etwas Mango und Blütenhonig. Mittlerer Körper, weißer Apfel, feinwürzig, ein Hauch von Karamell und Röstaromen, helle Tuff-Mineralität im Finale, nussiger Rückgeschmack.“
falstaff: 92-94 Pkt

„Fester, noch unentwickelter und betont hefiger Duft mit pflanzlichen, mandelig-nussigen und hellen gelbfruchtigen Aromen, einem Hauch Butter, angedeutet hellem Tabak und deutlicher Mineralik. Reife, helle, schmelzige und leicht warme Frucht, deutlich hefige und helle nussige Aromen, etwas Vanille und weißer Pfeffer, pflanzliche Noten am Gaumen, mit Luft zunehmende Aprikosentöne, sehr feine Säure und Griff von mürbem Gerbstoff, salzige und kreidige Mineralik, tabakige Anklänge, noch völlig unentwickelt, sehr guter, fester Abgang mit herbem Saft. “
Wein-Plus: Hervorragend 91 Pkt.

 


Herbstliche Reben am Kapfensteiner Schlosskogel

Description

Die Ried Schlosskogel ist mit 471m der höchste Punkt des Kapfensteiner Kogels. Die 1,2 ha große Lage erstreckt sich über ein Plateau, das von Südosten bis Südwesten von steil abfallenden Flächen begrenzt wird. Unser Grauburgunder reift 9 Monate in Barriques aus Kapfensteiner Eiche.

Christofs Beschreibung zum Grauburgunder:

„Reife Aromen von Kletzen, Bergamotte und Kamille, kräftiger Körper mit langem Abgang.“
Christof Winkler-Hermaden

 


„Mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Feine Holzwürze, Nuancen von Vanille und Gewürznelken, gelbe Birnenfrucht, etwas Mango und Blütenhonig. Mittlerer Körper, weißer Apfel, feinwürzig, ein Hauch von Karamell und Röstaromen, helle Tuff-Mineralität im Finale, nussiger Rückgeschmack.“
falstaff: 92-94 Pkt

„Fester, noch unentwickelter und betont hefiger Duft mit pflanzlichen, mandelig-nussigen und hellen gelbfruchtigen Aromen, einem Hauch Butter, angedeutet hellem Tabak und deutlicher Mineralik. Reife, helle, schmelzige und leicht warme Frucht, deutlich hefige und helle nussige Aromen, etwas Vanille und weißer Pfeffer, pflanzliche Noten am Gaumen, mit Luft zunehmende Aprikosentöne, sehr feine Säure und Griff von mürbem Gerbstoff, salzige und kreidige Mineralik, tabakige Anklänge, noch völlig unentwickelt, sehr guter, fester Abgang mit herbem Saft. “
Wein-Plus: Hervorragend 91 Pkt.

 


Herbstliche Reben am Kapfensteiner Schlosskogel

Additional information

Weight 1.33333 kg
Dimensions 29.5 × 7 cm
Art

Weißwein

Rebsorte(n)

Grauburgunder

Jahrgang

2018

Herkunft

Ried Kapfensteiner Schlosskogel "1STK"

Qualitätsstufe

Qualitätswein

Alkohol vol. %

13,6 %

Restzucker

1,1 g/L

Ausbau

9 Monate in 300 l Fässern aus Kapfensteiner Eiche / biologisch-organisch / vegan

Verschluss

Glasverschluss

Content missing