J. Pibetz

Grundriss Von Pibetz auf Schloss Kapfenstein
Grundriss Von Pibetz auf Schloss Kapfenstein

Johann Pibetz erwarb die Burg im Jahre 1810 und sie blieb bis zum Ableben des Sohnes Wilhelm Pibetz Ende der 70er Jahre im Besitz der Familie. Das Gemach liegt im Erdgeschoß des Burgfrieds und hat Fenster an drei Seiten des Raumes.
Einrichtung: Großteils altdeutsches Mobiliar, kombiniert mit einigen modernen Elementen, gemütliche Sitzecke, Vorhänge in klaren hellen Farben, getrenntes WC, Badezimmer mit Milchglas-Schiebetüren, Badewanne und Dusche.